Nabelschnur
Zurück zur Liste
 
Rosengarten am Rosenberg bei St. Peter
 
Weinwarte in Perbersdorfberg
 
Aufgang zur Weinwarte
 
Verbindung zur Aussichtswarte am Rosenberg bei Frutten
 
Landleb´n
 
Blickfänge am Wegesrand
 
Anton und Anna Neuhold auf einem ihrer Traktoren
 
Das Traktoren-, Bauern- und Haushaltsmuseum der Familie Neuhold liegt direkt an der Nabelschnur
 
Das Museum bietet für Groß und Klein und Mann und Frau vielerlei Sehenswertes

Auf und ab durch Dschungel und Weinberg

Die Nabelschnur stellt die fruchtbare Verbindung vom Wein auf den Hängen rund um Straden und denen von St. Peter am Ottersbach dar. Gleichzeitig ist sie eine Verbindung mit unserem Wanderstab, dem Grabenlandtrail.

Bei der Vulkanland-Aussichtswarte in Frutten-Gießelsdorf folgt man der Beschilderung "Um die Mitte" nach Straden zu den vier Kirchen, nach Klausen und weiter nach Hofstätten. Von Hofstätten geht es zunächst der Straße entlang, dann auf einem Waldweg nach Hofstättenberg, von wo wir mit herrlichen Ausblicken auf drei Vulkane eben nach Khünegg wandern. Den kleinen Rastplatz mit der Infotafel verlassen wir auf der Straße gegenüber und weiter geht es mit wunderbaren Ausblicken an Kellerstöckeln vorbei durch die Weinberge und schließlich ins Tal nach Perbersdorf. Als nächstes kommt – der Logik folgend – Perbersdorfberg und schließlich Entschendorfberg, das wir großteils durch fast dschungelhaft anmutenden Wald erreichen. Zu guter Letzt erklimmen wir nach dem zweiten, längeren Waldabschnitt noch eine Sackgasse und gehen zwischen den Weinbergen durch. In einem weiten Linksbogen gelangen wir nun zur hölzernen Weinwarte mit perfektem Rundblick.

Nun kommt der Abschnitt für Genießer: Immer auf der Anhöhe ohne nennenswerte Steigungen wandern wir den Kamm entlang und können unsere Augen genüsslich durch die Landschaft streifen lassen. Bei der Kalvarienbergkirche biegen wir dann rechts ab und steigen den steilen Weg entlang des Kreuzweges durch einen mystischen Wald nach St. Peter am Ottersbach hinunter.

Durch die Freizeitanlage gelangen wir in den Ort und zur Hauptstraße, die wir beim Dorfwirt Dunkl gleich wieder verlassen. Der letzte Hügel, den wir noch erklimmen ist der Rosenberg, zu dem wir zunächst in gemütlicher Steigung links abzweigen und so durch ein kleines Waldstück an Sepps Berglermühle vorbei zum Weingut Ploder kommen. Hier geht es durch den Hof und dann im Weingarten bergan und oben auf dem Kamm eben zum Rosengarten, der zu einer gemütlichen Rast im Schatten einlädt. Ein kurzes Stück auf dem Kammweg zurück zweigen wir dann rechts ab, kurz geht es noch bergab zu einem Fischteich und dann auf den prachtvoll gelegenen Oberrosenberg, den wir in einer weitgezogenen Linksschleife ausgiebig genießen können. Am unteren Ende dieses Panoramaplateaus stoßen wir auf den Grabenlandtrail, dem wir kurz folgen, um sogleich rechts auf einer steilen Straße durch den Wald und dann am Erlebnisbad vorbei nach Mettersdorf zu kommen.

Gehzeit:
Aussichtswarte Frutten - Straden / 3,5 Stunden
Straden - St. Peter / 5 Stunden
St. Peter - Metterdorf / 2 Stunden
anstrengende Tagestour

Wegcharakteristik:
Wunderschöne, sehr abwechslungsreiche Strecke. Vom verwachsenen Waldweg bis zur sonnigen Nebenstraße; einige auch steilere Anstiege. Viele Punkte, die zum Verweilen einladen.

Einkehrmöglichkeit:
Raststation Aussichtswarte Frutten-Gießelsdorf
Buschenschank Höller in Stainz b. Straden
Buschenschank Leitgeb in Stainz b. Straden
Buschenschank Dunst in Stainz b. Straden
Gasthof und Nächtigungsmöglichkeit Stradnerhof in Straden
Saziani - 3 Haubenlokal und Nächtigungsmöglichkeit in Straden
Pizzeria in Dietersdorf
Buschenschank Kummer, Ende Juni – Mitte Sept an Wochenenden, 03477/2283
Bergler Schlössl, Di + Mi Ruhetag, 03477/2018
Cafe ES.P, Mo Ruhetag, 0660/1112220
Dorfwirt Dunkl, Mo Ruhetag, So ab 15 Uhr geschlossen, 03477/2228
Sepps Berglermühle, Apr – Okt Fr – So, 03477/4021
Cafe „Die Welle“, Di – So nachmittags geöffnet, 0664/3357067
Gh Pension Sasstalerhof, Mo Ruhetag, 03477/2317
Gh Fauland, Di Ruhetag, 03477/2352
 
 
Downloads:
Wegekarte 'Nabelschnur' | 1249k