Kapfenstein, Weg der Besinnung
Zurück zur Liste
 
Herz Jesu Kapelle
 
Blick in den Schlossgarten
 
beim Marienbründl
 
das Josefsbild
   

„Man sieht nur mit dem Herzen gut; das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar“ Antoine de Saint-Exupéry

Der Weg der Besinnung ist eine Art geomantischer Erlebnispfad. Im zugehörigen Folder mit vertiefenden Informationen, der im Gemeindeamt Kapfenstein aufliegt, steht darüber: „Der Weg führt uns über den Kapfensteiner Kogel, hinein in eine wunderbare Landschaft im Herzen des Vulkanlands. Ausgewählte Plätze laden ein, die Vielfalt von Natur und Kultur in ihren sichtbaren aber auch unsichtbaren Qualitäten zu erleben. [...] Begegnen wir der Landschaft mit offenem Herzen und richten unsere Aufmerksamkeit nach Innen, gelingt es uns, die Atmosphäre der einzelnen Plätze wahrzunehmen.“

Vom Kapfensteiner Hof folgen wir entlang der Handspur der Spuren der Vulkane der Straße Richtung Schloss hinauf, zweigen aber vor der Linkskurve auf einen Waldweg ab, wo wir gleich zur ersten Station gelangen, wo wir die Vitalkraft der Erde spüren können. Weiter beim Marienbründl erschließt sich uns das Element Wasser und beim Josefsbild das Element Luft. Weiter geht es über zwei Serpentinen aufwärts, wo wir schließlich das Element Feuer und seine inspirierende Kraft erspüren können. Noch ein Stück bergauf erreichen wir eine große Lichtung mit dem außergewöhnlichen Rundbau der Herz Jesu Kapelle. Aus geomantischer Sicht treffen sich hier Himmel und Erde im Herzen.

Über die Wiese kommen wir schließlich zum höchsten Punkt des Kapfensteiner Kogels (471m), der wie eine Antenne die Lebenskraft an die Region aussendet und sich mit ihr verbindet. Auf dem Forstweg im Wald geht es nun weiter in Richtung Schloss. Bevor wir es erreichen kommen wir noch zum Ort des Tanzes, der sehr viel Freude, Leichtigkeit und Bewegung ausdrückt. Hier befindet sich auch ein Energierastplatz, der im Rahmen der 1. Internationalen Energieschaustraße über erneuerbare Energie informiert.

Nun wandern wir bergab zur Pfarrkirche, wo wir der göttlichen Kraft in der Landschaft und in uns selbst nachspüren können. Vor der Kirche unter dem Birnbaum lädt anschließend eine Bank zum Austausch über das Erlebte ein. Auf der Straße kommen wir zurück zum Ausgangspunkt.

Ausgangspunkt: GH Kapfensteiner Hof

Gehzeit:
ca. 1 Stunde reine Gehzeit, mind. 2 Stunden einplanen um genügend Zeit für die einzelnen Stationen zu haben

Wegcharakteristik:
Fußwege und Forststraßen; teils sehr schmale Wege durch steiles Gelände; nur sehr kurze Anstiege.

Impuls - Mensch:
9 Stationen am Weg; eine Anleitung und genaue Beschreibung zu den geomantischen Platzqualitäten gibt es auf der Gemeinde Kapfenstein 03157 2235.

Einkehrmöglichkeit:
GH Kapfensteinerhof, Do Ruhetag, 03157/300014
Hotel und Restaurant Schloss Kapfenstein, 03157/300 30,
Fam. Winkler-Hermaden
Buschenschank Anton Schuster, 0664/27 84 779


Karte und Download GPX-Datei Weg der Besinnung Kapfenstein
 
 
Downloads:
Begleittext - Weg der Besinnung Kapfenstein | 3216k